Artikulationen

Solomusik für Altaxophon und Klarinetten

Frank Gratkowski gibt seit 1990 Solo-Konzerte. Mit seinem Soloprogramm war er 1991 Preisträger des Wettbewerbes „Musik Kreativ“ und im gleichen Jahr erschien eine CD mit dem Titel „Artikulationen“.

Seitdem entwickelt er seine Soloarbeit kontinuierlich und konzertiert in unterschiedlichsten Situationen (Jazzfestivals, Neue Musik Festivals, Museen, Galerien, Clubs etc).

Die Musik wurde auf der Grundlage von Improvisation entwickelt und bedient sich hierbei unterschiedlichster Mittel. Formale Abläufe, Tonmaterial und Klangerzeugung werden strukturbildend eingesetzt, so dass jedes Stück einen spezifischen Charakter erhält.

Ein entscheidender Bestandteil des Konzeptes ist die experimentelle Klangerforschung des Instrumentes.

Mit seiner Solomusik sucht Frank Gratkowski auch immer wieder die Begegnung bzw. Auseinandersetzung mit anderen Kunstformen wie Malerei, Bildhauerei, Tanz, Literatur , Film und Multimedialen Projekten.

Seit 1999 macht er mit „Artikulationen“ jährlich ausgedehnte Konzertreisen in den USA und Kanada. 2008 war er mit Artikulationen zugast auf dem Moers Festival.

Siehe auch Artiulationen E mit Live-Elektronik.

CDs

Artikulationen 1991 (2nd Floor Edition)

Artikulationen II 2002 (2nd Floor Edition)

Musik

30 min. of a concert @ „studio loos“ den haag, NL in 2009

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Video

Watch Frank Gratkowski on Plushmusic